Hier haben wir für Sie nur einige unserer ganz persönlichen Highlights zusammengetragen. Mit diesen Tipps wird Ihr Urlaub in der Region Gazipaşa ganz bestimmt unvergesslich. 

Machen Sie langsam:  Die Küstenstraße nach Alanya

Die Schnellstraße spart zwar Zeit, aber Sie verpassen ein atemberaubendes Küstenpanorama und das Auf und Ab der Küstenstraße. Vorbei an Bananenplantagen, authentischen Dörfern verlieren Sie nie das Meer aus dem Blick. Zwischendurch können Sie immer mal wieder an malerischen Stränden oder antiken Ruinen anhalten. Entdecken Sie alte Steinplatten mit antiken Inschriften und bewunden Sie die Baukunst, mit der beispielsweise eine Werft direkt an einen Felsen zum Meer gebaut wurde. Aber Achtung: Nehmen Sie niemals auch nur einen Stein mit. In der Türkei ist es strengstens verboten, antike Steine auszuführen und man weiß ja nie, ob der schöne Stein vom Strand womöglich zu einem dieser antiken Bauten gehört.

Zeit zu Zweit: Picknick in der Bucht nebenan

Es mag abgedroschen klingen, ist aber dennoch ein wunderbares Erlebnis. Packen Sie sich ein paar türkische Köstlichkeiten in einen Korb und machen Sie sich auf den 10-minütigen Weg zur kleinen Bucht, die ganz nah an unserem Haus ist. Ein paar Treppenstufen führen Sie problemlos vom Felsen zu einem kleinen Kiesstrand, den Sie unter der Woche meist für sich  allein haben. Hinter Ihnen ist dann nur Felsen mit einer Bananenplantage und vor Ihnen das blaue Meer. Traumhaft.

Perspektivenwechsel: Rauf auf den Selinus-Berg!

Nein, keine Sorge. So ein richtiger Berg ist er eigentlich gar nicht. Es lohnt sich, früh aufzustehen, um vor der großen Hitze des Tages auf zu steigen. Unterwegs können Sie die einheimische Tier- und Pflanzenwelt aus der Nähe betrachten. Wunderschöne Blüten, Kräuter und vielleicht auch die eine oder andere Schildkröte wird Ihnen auf dem Weg begegnen. Oben angekommen, können Sie nicht nur einen atemberaubenden Blick auf Gazipaşa genießen, sondern auch einige alte Ruinen und Mauerreste finden. Können Sie die Mavi-Villa sehen? 

Ziehen Sie auf jeden Fall festes Schuhwerk an. Der Pfad ist zwar gut erhalten, ein Mindestmaß an körperlicher Fitness sollte aber dennoch vorhanden sein. 

Zeit für eine Abkühlung: Der Sapadere Canyon 

Sie haben Lust auf einen Ausflug? Fahren Sie zum Sapadere Canyon, der ungefähr 40 km von Gazipaşa entfernt ist. Es lohnt sich. Zwischen den steilen Felshängen hat sich über die Jahrtausende der Fluss seinen Weg ins Tal gesucht. Aufgrund der geringen Sonneneinstrahlung ist es im Canyon angenehm kühl. Und wenn Ihnen das noch nicht erfrischend genug ist? An mehreren Stellen können Sie in flachen Bassins des Canyons einen Sprung ins kalte Wasser wagen. 

Unser schönstes Highlight: Fisch bei Fatih am Strand

In einer recht einfach wirkenden Strandhütte direkt am Felsen in Gazipaşa bereitet Fatih für Sie fangfrischen Fisch zu. Mit den Füßen im Sand bei leckerem Fisch mit türkischem Salat und einem kühlen Bier schauen Sie der Sonne beim Untergehen zu. Ein unvergleichbares Erlebnis - spätestens hier vergessen Sie den stressigen Alltag Daheim endgültig.